Plasma vs. LCD

Probleme mit der Motorik? Tickt eure CPU noch richtig?
Fragt hier nach...

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#26  Beitragvon Chris Sabion » Do 23 Feb, 2012 11:30

Beides 3D-Geräte?  :uhm:

Ich würde zu dem Kleineren unten greifen. Allein schon wegen der 600Hz Technologie.
Der kann einiges mehr als der etwas Größere...


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13308
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#27  Beitragvon C-Ro » Do 23 Feb, 2012 11:39

Ich hab keine Ahnung (3D)! :ugly:

Es gibt noch ein 3. Gerät von Philips. Das gucke ich mir heute Mittag nochmal an. Daten schicke ich raus, wenn ich weiß, welcher Geräte Typ es ist.


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#28  Beitragvon Chris Sabion » Do 23 Feb, 2012 11:47

Beim ersten steht:


3D-tauglich         ja
[...]
3D-Technologie         Shutter-Brille



Beim Zweiten steht:


3D-Ready
[...]
2D zu 3D Konvertierung
[...]
Sonstiges - Full HD NeoPlasma 3D / Full HD 3D / High Contrast Filter / V-real 3D / C.A.T.S. (Umgebungslichtsensor) / 600Hz sfd IFC Pro / 100Hz Double Scan / 3D 24p Smooth Film
[...]
3D Image Viewer



Wobei ich nicht weiß, was ein 3D Image Viewer bei nem TV Gerät ist.
Kannste Forumtreffen-Pix dann direkt in 3D bestaunen oder wat? :ugly:

Der Michi weiß dat sicher.


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13308
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#29  Beitragvon Vladch » Do 23 Feb, 2012 13:52

C-Ro hat am Do 23 Feb, 2012 11:39 folgendes geschrieben:Es gibt noch ein 3. Gerät von Philips.

Die Marke würde ich nicht mal geschenkt wollen.  :kick:

Aber ich gebe Sabion Recht. Der untere scheint die besseren Daten zu haben. Hast du dir auch die beiden Modelle bzw. alternative Versionen davon in einem Laden angekuckt?


Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6169
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#30  Beitragvon C-Ro » Do 23 Feb, 2012 14:49

Das wäre dann der Philips 47-7696 K

LED-TV
119cm Bildschirm
3D
Full-HD
600 Hz PMR
AmbiLight
Integrierter HD-Triple Tuner
Auflösung: 1920x1080
Kontrastverhältnis: Dynamisch 500.000:1
DVB-T-, -C- und -S2-Tuner mit HDTV-Empfang
Net TV - Erleben Sie eine große Auswahl an Online-Diensten auf Ihrem Fernseher
DLNA Media Browser - Musik, Videos und Fotos aus dem Heimnetzwerk auf den TV
USB Media Browser - Musik, Videos und Fotos von USB-Speichermedien auf den TV
WLAN-ready - WiFi über optionalen WLAN-USB-Adapter
Incredible Surround Sound
Leistungsaufnahme im Standby ca.0,15 Watt (laut Hersteller)
Jährlicher Energieverbrauch ca.91 kWh (laut Hersteller)
4x HDMI-Eingang
2x USB 2.0-Anschluss
Ethernet RJ45-Schnittstelle
Common Interface+-Slot
inkl. 4x 3D-Brille


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#31  Beitragvon Chris Sabion » Do 23 Feb, 2012 17:10

Auch ein 3D Fernseher...


Du hast noch nichts über die Kosten geschrieben.
Also wenn der von Philips günstiger ist, kann das irgendwie nix sein, denn Du bekommst 4 Shutterbrillen dabei, wovon eine schon um die 80 Euro kostet.
Und ob LED in der Größe noch so gut aussieht wie der kleine Plasmafernseher bleibt auch noch abzuwarten.


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13308
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#32  Beitragvon C-Ro » Do 23 Feb, 2012 19:56

Alle um die 1300.


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity


Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#34  Beitragvon MadMasterMichi » Fr 24 Feb, 2012 20:47

Also bei dem SAmsung zumindest, steht ab und an dran, dass die Auflösung bei 3D dann nur noch Hd-Ready unterstützt also 13.. x 768 Pixel. Zumindest versteh ich das so.. ist jetzt zwar nicht das exakt gleiche modell aber die scheinen das alle zu haben (hier in der Artikelüberschrift "HD Ready bei 3D"):

http://www.amazon.de/gp/product/B004QF0R2Q/ref=noref?ie=UTF8&s=ce-de&psc=1

Und das mit den 600 Hz ist auch keine Bildwiederholungsrate, sondern Subfield-Motion oder Subfield Drive. Ich zitier mal wen aus nem andren Forum:

Das Sub Field Driving gibt an, wie oft eine Plasmazelle pro Sekunde gezündet werden kann. Plasmas benutzen unterschiedlich lange Zündimpulse, um die Helligkeit einer Zelle zu regulieren. Je öfter eine Plasmazelle pro Sekunde gezündet werden kann, desto besser ist die Graustufendarstellung und die Bewegtzeilenauflösung des Panels


Also ob das nun 400 oder 600 sind, spielt nich den Walzer.

Ich rate zu dem Samsung! Sieht meiner Meinung nach am tollsten aus. Und naja. Ich mags einfach.


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2360
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#35  Beitragvon MadMasterMichi » Fr 24 Feb, 2012 20:52

Edit: Lol, gar nicht gerafft. als ich den Post begonnen hatte war deiner noch gar ned da !

Dann Glückwunsch =)

Was sehr zu empfehlen ist ab und an, über den PC die aktuellste Firmware runterzuladen für den Player, und dann auf nen USB Stick und darüber in den BD Player und installieren. Dann funktionieren alle BDs, hat bei mir schon 3 mal n Update gebraucht ( einmal Avatar, einmal HdR SEE und bei Thor irgendwie )

Gutes HDMI Kabel auch schon gefunden ?


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2360
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#36  Beitragvon C-Ro » Sa 25 Feb, 2012 18:25

MadMasterMichi hat am Fr 24 Feb, 2012 20:52 folgendes geschrieben:
Gutes HDMI Kabel auch schon gefunden ?


Öhm,... nö. Haben irgendeins ausm Laden genommen/bekommen.



?

€dith:Zu bestimmten Tageszeiten steht der Fernseher im direkten Sonnenlicht (von hinten/Seite). Ist das schädlich? Sollte ich eine Abdeckung drüber tun/ das Fenster verdunkeln?


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#37  Beitragvon MadMasterMichi » So 26 Feb, 2012 18:10

Solang das Gerät dabei nicht sonderlich heiss wird, also durch die Strahlung, ist das denke ich kein Problem. Hätte zumindest noch nie davon gehört, dass ein Display von Sonnenlicht kaputt gegangen oder geschädigt worden wäre in so einem Fall!


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2360
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#38  Beitragvon C-Ro » Mo 27 Feb, 2012 20:56

MadMasterMichi hat am Fr 24 Feb, 2012 20:47 folgendes geschrieben:...
Und das mit den 600 Hz ist auch keine Bildwiederholungsrate, sondern Subfield-Motion oder Subfield Drive. Ich zitier mal wen aus nem andren Forum:

Das Sub Field Driving gibt an, wie oft eine Plasmazelle pro Sekunde gezündet werden kann. Plasmas benutzen unterschiedlich lange Zündimpulse, um die Helligkeit einer Zelle zu regulieren. Je öfter eine Plasmazelle pro Sekunde gezündet werden kann, desto besser ist die Graustufendarstellung und die Bewegtzeilenauflösung des Panels


Also ob das nun 400 oder 600 sind, spielt nich den Walzer.

...


Der UE 46 D 7090 hat jetzt auch 800 Hz "clear motion rate".

Hier mal die Pape:

Bild


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#39  Beitragvon C-Ro » Mi 29 Feb, 2012 10:38

Falls auch mal ein anderer vor dem Problem steht: LCD-TV? LED-TV? Hier mal etwas Hintergrund wissen: LCD/LED/Plasma



MadMasterMichi hat am So 26 Feb, 2012 18:10 folgendes geschrieben:Solang das Gerät dabei nicht sonderlich heiss wird, also durch die Strahlung, ist das denke ich kein Problem. Hätte zumindest noch nie davon gehört, dass ein Display von Sonnenlicht kaputt gegangen oder geschädigt worden wäre in so einem Fall!


Die Temperatur könnte in der Tat ein Problem werden. Bei LEDs sinkt die Lebensdauer/Qualität wenn sie höheren Temperaturen ausgesetzt sind. Wenn das dann auch noch einseitig geschieht, dann ist der Fernsehgenus im Arsch.


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#40  Beitragvon C-Ro » Do 01 Mär, 2012 13:25

Da ich (noch immer) vollo keinen Plan habe, will ich mal einige Infos zusammensuchen.

Wollte jetzt nicht extra nen neuen Fred aufmachen.

Soap-Opera-Effect

Es ist nicht nur Empfinden, sondern Fakt, das eine Zwischenbildrechnung je nach Setting, Qualität der Algorythmen und Implementierung das Bild mehr oder weniger künstlich verfremdet.
Das ist auch keine Absicht, sondern resultiert in Unzulänglichkeiten der für Frame Interpolation/Zwischenbildrechnungen verwendeten Algorythmen.
Der Fernseher versteht nicht, was er da gerade anzeigt, darum kann er nicht erkennen, was das für Objekte sind, die sich bewegen und was der Hintergrund ist.
Folglich arbeiten diese Rechenverfahren immer mit Kontrastunterschieden, an denen solche Objektkanten vermutet werden.
Aber je nach Beleuchtung oder Bewegungsphase werden dabei mal ein paar Pixel dem stehenden Hintergrund, und dann wieder dem bewegten Objekt zugeordnet.
Entsprechend ist die Silhouette von bewegten Objekten nie so ganz scharf, es entsteht eine Art Aura um die Objekte.
Das hebt die Objekte etwas vom Hintergrund ab, sie erscheinen etwas dreidimensional.
Je nach Qualität und Settings dieser Verfahren sieht das noch halbwegs gut aus, meistens ist es aber so ausgeprägt, dass der Hintergrund sehr statisch und nur die Objekte so richtig dynamisch aussehen.
Das sieht dann aus wie bei einer Studioaufnahme im Fernsehen, wo Schauspieler vor stehenden Kulissen agieren, deshalb wird dieser Effekt auch Soap-Opera-Effekt genannt.

Ist also eher ein unerwünschter Nebeneffekt, eine künstliche Verfremdung aktueller Zwischenbildrechnungen, die man im Bezug auf eine bessere Bewegungsschärfe bei Hold Type Displays, wie LCD nunmal benötigt.
Man kann zwar die Zwischenbildrechnung deaktivieren, oder die Einstellung auf "Low" stellen, um den Verfremdungseffekt gering ausfallen zu lassen, darunter leidet dann aber wieder die Bewegungsschärfe und die Motion Resolution bei LCD.
LCD's arbeiten nicht mehr, wie CRT/Röhre oder Plasma mit Dunkelphasen, bis auf sehr wenige Ausnahmen mit speziellen Backlight Techniken.
Das Bild wird bei einem LCD gehalten, bis das nächste Bild aufgebaut wird, es folgt also Bild auf Bild, Bild wird gehalten, neues Bild, Bild wird gehalten, neues Bild, u.s.w..
Das bereitet unseren Augen aber bei schnellen Positionswechseln, bei schnellen Bewegungen Probleme, die Bildinformation von Bild A ist noch auf unserer Netzhaut, wenn Bild B kommt.
Das führt dann zu wahrnehmungsbedingten Blur Effekten, zu Bewegungsunschärfen, bei grossen Diagonalen ausgeprägter, als bei sehr kleinen.
Das bekämpft man dann bei LCD, je nach Qualität und Settings der Zwischenbildechnung recht erfolgreich mit einer Zwischenbildrechnung, mit Frameeinschub, die den Augen wieder mehr Informationen über die Positionswechsel, die Bewegungsrichtung auf dem Bildschirm gibt, allerdings um den Preis des erwähnten unerwünschten Soap-Opera-Effekt.
Bei Plasma, Röhre und auch OLED ist man im Bezug auf Bewegungsschärfe nicht auf eine Zwischenbildrechnung angewiesen, da alle drei Technolgien mit Dunkelphasen nach jedem Bild/Frame arbeiten.
Es gibt also keine Irritationen für unsere Augen bei schnellen Bewegungen, da die Bildinformation des vorherigen Frames durch die Dunkelphase gelöscht wird, bevor das nächste Bild aufgebaut wird.

Der zweite unerwünschte Nebenffekt einer Zwischenbildrechnung ist da subtiler und tritt primär bei 24p Zuspielung auf.
Bei 24p ist es so, das die zeitliche Auflösung der Aufnahme, eben 24fps, nicht in allen Szenen für einen komplett flüssigen Bildeindruck ausreicht.
Bei schnellen vertikalen Schwenks sieht man dann gelegentlich Judder, durch die Aufnahmetechnik bedingte kleine Ruckler, auch nativer Judder genannt.
Das ist der zweite Aspekt einer Zwischenbildrechnung, die Dejudder Funktion, das Erreichen eines flüssigeren Bewegungsablaufes durch künstlichen Frameeinschub.
Man errechnet künstlich neue Frames und erhöht somit die zeitliche Auflösung, was den nativen Judder grösstenteils eliminiert.
Die Objekte wirken dann aber oft viel gleichmäßiger und glatter, als man das vom Kino mit seinen 24 Bildern pro Sekunde gewohnt ist.
Der Film sieht nicht mehr so aus, wie man es gewohnt ist vom Kino, sondern wirkt eher wie eine Videoaufnahme, deshalb nennt man diesen Effekt auch Video Look.
Diese Effekte sind eigentlich unerwünscht, kommen aber unweigerlich durch die heutigen Berechnungsverfahren zustande.
Der Video Look betrifft sowohl LCD, als auch Plasma, wenn man bei 24p mit Zwischenbildrechnungen arbeitet, Ausprägung ist auch immer abhängig von der Qualität einer Zwischenbildrechnung und vorallem von den Settings.
Mit Einstellungen auf Low ist es weniger ausgeprägt, auf Max sehr viel stärker.
Der Soap Effekt betrifft dagegen eigentlich nur LCD, da man bei einem Plasma auch ohne Zwischenbildrechnung eine sehr hohe Bewegungsschärfe und Motion Resolution erreicht.

Über Zweiteres (Video Look) kann man sicherlich streiten, das ist dann letztendlich Geschmackssache und eine Frage der Prioritäten, mir persönlich reicht eine sehr saubere 24p Verarbeitung, so das es keine Ruckler durch die reine interne Verarbeitung gibt, mit gelegentlichem nativen, durch die Aufnahmeechnik bedingten Judder kann ich mich eher anfreunden, als mit einem über den kompletten Film veränderten Look.
Andere haben es aber lieber sehr smooth und nehmen dafür Veränderungen in dem Look eines 24p Films in Kauf.
Ersteres, der Soap Effekt, ist in meinen Augen aber eine Geschmacksverirrung und wird fälschlicherweise mit echter Tiefenwirkung, Plastizität verwechselt, lässt das Bild sehr künstlich aussehen, da es sich letztendlich um Unzulänglichkeiten aktueller Berechnungsverfahren handelt, wie weiter oben schon erklärt.
Einen natürlichen dreidimesionalen Effekt, eine echte Tiefenwirkung erreicht man nur durch massiven nativen Kontrast und einen sehr tiefen Schwarzwert.

Quelle: http://www.bluray-disc.de/forum/samsung-tvs/28086-erfahrung-mit-led-fernseher-von-samsung-ue40b7090-3.html


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#41  Beitragvon doom486 » Do 01 Mär, 2012 15:00

Da ich einen Plasma hab. WAYNE


CS Spüche:
"Das war ein lag"
"Du lucker"
"Du Cheater"
"Meine Maus hat gehakt"
"Die Sonne hat geblendet"
"Campen gehört zum Spiel"
"Scheiß Kiddi"
doom486
ArchVile
ArchVile

Beiträge: 1853
Registriert: Do 12 Feb, 2009 07:52

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#42  Beitragvon C-Ro » Do 01 Mär, 2012 15:52

...Der Video Look betrifft sowohl LCD, als auch Plasma,...


:ugly:


god bless you

Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19354
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#43  Beitragvon doom486 » Do 01 Mär, 2012 20:16

ich hab bei meinen noch keine Bilddefekte oder schlieren festgestellt.


CS Spüche:
"Das war ein lag"
"Du lucker"
"Du Cheater"
"Meine Maus hat gehakt"
"Die Sonne hat geblendet"
"Campen gehört zum Spiel"
"Scheiß Kiddi"
doom486
ArchVile
ArchVile

Beiträge: 1853
Registriert: Do 12 Feb, 2009 07:52

Re: Plasma vs. LCD

Beitrag Nummer:#44  Beitragvon Chris Sabion » Do 01 Mär, 2012 20:41

Was denn für Bilddefekte oder Schlieren?  :uglybarrel:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13308
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron