LAN über Steckdose

Probleme mit der Motorik? Tickt eure CPU noch richtig?
Fragt hier nach...

LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#1  Beitragvon C-Ro » Do 18 Nov, 2010 12:02

Moin.

Unter anderem bietet die Firma CONRAD zur Zeit so genanntes Power-Lan an.

http://www.conrad.de/ce/de/category/SHO%20...%203wod4mqpYg


Bild

Hat jemand von Euch damit schon mal Erfahrungen gemacht?


god bless you

Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19476
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#2  Beitragvon doom486 » Do 18 Nov, 2010 14:39

Ja ich würde das an deiner Stelle sein lassen.

Wir haben mit solchen Dinger schon das Firmennetzwerk lahm gelegt. Wir hatten drei Adpater im Einsatz der eine hat seine Gegenstelle gesucht und so mit Broacaststürmen das Netz ausgeknokt. Das dritte war noch ein alt Gerät was im Lager hing und wovon keiner was wusste. Das war super.

So beim Kumpel getestet verbindung konnte aufgebaut werden. Aber das Kopieren einer Mp3 Datei hat 15 Minuten gedauert. Im weiteren gehen die Dingen nicht über verschiedene Stromkreise.

In meinen Augen sind die Dinger eine Absolute Notlösung, nur wenn es anderes nicht geht


CS Spüche:
"Das war ein lag"
"Du lucker"
"Du Cheater"
"Meine Maus hat gehakt"
"Die Sonne hat geblendet"
"Campen gehört zum Spiel"
"Scheiß Kiddi"
doom486
ArchVile
ArchVile

Beiträge: 1853
Registriert: Do 12 Feb, 2009 07:52

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#3  Beitragvon Vladch » Do 18 Nov, 2010 15:49

In Luxemburg habe ich bei meinen Eltern zwei Geräte über Strom-LAN laufen. doom486s Aussage würde erklären, warum sich auf dem dortigen Rechner oft das Netzwerk verabschiedet.  :uhm:


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6203
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#4  Beitragvon MadMasterMichi » Do 18 Nov, 2010 16:07

So oder wie?

Bild


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2362
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#5  Beitragvon Vladch » Do 18 Nov, 2010 16:22

MadMasterMichi hat:So oder wie?

Bild

Joar, allerdings mit nem Zwischenstück um das Signal zu entziffern. ;)


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6203
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#6  Beitragvon MadMasterMichi » Do 18 Nov, 2010 17:41

Vladch hat:Joar, allerdings mit nem Zwischenstück um das Signal zu entziffern. ;)


Schon klar ;) Is ja auch n Witz-Bild, weil wenn mans so einsteckt, sollte der PC bzw Netzwerkkarte hinüber sein.


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2362
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#7  Beitragvon Taz » Fr 19 Nov, 2010 19:37

C-Ro hat:Hat jemand von Euch damit schon mal Erfahrungen gemacht?


Ich nicht, aber bloodnet Kollegen von mir. Hier kannste lesen:

http://board.bloodnet.de/index.php?act=ST&f=36&t=1614&


Taz
Elite Z-Sec
Elite Z-Sec

Beiträge: 2518
Registriert: Sa 07 Feb, 2009 15:01
Wohnort: Düsseldorf

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#8  Beitragvon Dachdegger » Do 02 Dez, 2010 01:27

Ich hab den Krams auch, weil W-LAN nur am rumkacken ist. Die Bandbreite ist zwar weniger aber ich bin zufrieden  :thumb:


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild
Dachdegger
Cacodemon
Cacodemon

Beiträge: 721
Registriert: Fr 06 Feb, 2009 18:48
Wohnort: Soltau

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#9  Beitragvon C-Ro » Do 02 Dez, 2010 08:30

Dachdegger hat:Ich hab den Krams auch, weil W-LAN nur am rumkacken ist. Die Bandbreite ist zwar weniger aber ich bin zufrieden  :thumb:


Welches Model hast Du denn? Was hats gaykostet?


god bless you

Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19476
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#10  Beitragvon Dachdegger » Do 02 Dez, 2010 13:08

Hier Junge !

http://www.amazon.de/Devolo-85HSplus-Hi ... t_edpp_url

Habe ich gewählt, weil mein Steckplatz dann nicht verloren geht, raffste dat?! Mein einziges Prob ist, dass D LAN mit meinen Boxen nicht kompatibel ist. Sobald D LAN und Boxen angeshclossen sind, dann rauschen meine Boxen und ich muss auf Kopfhörer umsteigen. Das ist aber schon alles. Wenn ich also Mucke hören will, dann zieh ich den Stecker und mach Boxen, PC ist dann auf  w LAN und wenn ich zocken will, dann Stecker rein und Kopfhörer auf.


Greetz


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild
Dachdegger
Cacodemon
Cacodemon

Beiträge: 721
Registriert: Fr 06 Feb, 2009 18:48
Wohnort: Soltau

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#11  Beitragvon MadMasterMichi » Do 02 Dez, 2010 15:00

Dachdegger hat:Hier Junge !

http://www.amazon.de/Devolo-85HSplus-Hi ... t_edpp_url

Habe ich gewählt, weil mein Steckplatz dann nicht verloren geht, raffste dat?! Mein einziges Prob ist, dass D LAN mit meinen Boxen nicht kompatibel ist. Sobald D LAN und Boxen angeshclossen sind, dann rauschen meine Boxen und ich muss auf Kopfhörer umsteigen. Das ist aber schon alles. Wenn ich also Mucke hören will, dann zieh ich den Stecker und mach Boxen, PC ist dann auf  w LAN und wenn ich zocken will, dann Stecker rein und Kopfhörer auf.


Greetz


Das mit dem Brummen kenn ich. Lässt sich insoweit beheben, in dem man in der Steckdose die Schutzkontakte abklemmt. Allerdings at own risk, denn die Schutzkontakte sind ja nich zum Spaß da ! Ich hab ne Mehrfach Steckdose in benutzung die eben so nen dünnen Stecker hat, ohne Schukos. Weil über meine Anlage mit dem Verstärker is das 50Hz brummen nicht zu ertragen... proiers mal aus !


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2362
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#12  Beitragvon C-Ro » So 30 Dez, 2012 16:19

Ich will das Thema mal wieder aufgreifen, da mein BluRay-Player gerade abspinnt, weil es scheinbar updates benötigt.

Ich will gar kein W-Lan. Würde nur gerne in der Wohnung an verschiedenen Plätzen, verschiedene Geräte betreiben, ohne alle Räume verkabeln zu müssen. Da in der Nähe des Fernsehers, bzw. BluRay-Players ja eh Steckdosen sind, würde mich das halt interessieren.


god bless you

Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19476
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#13  Beitragvon doom486 » Mo 31 Dez, 2012 12:00

siehe mein Post oben. ich würde alles mit wlan "verkabeln".


CS Spüche:
"Das war ein lag"
"Du lucker"
"Du Cheater"
"Meine Maus hat gehakt"
"Die Sonne hat geblendet"
"Campen gehört zum Spiel"
"Scheiß Kiddi"
doom486
ArchVile
ArchVile

Beiträge: 1853
Registriert: Do 12 Feb, 2009 07:52

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#14  Beitragvon MadMasterMichi » Mo 31 Dez, 2012 12:36

Also für Bluray Player lohnt sichs glaub ich nicht zwingend nur für Updates.. Die würde ich auf der Herstellerhomepage runterladen mitm PC und dann über n USB Stick installieren.

Wahlweise kann man auch n WLAN Dongle also WLAN Stick einstecken und das Problem löst sich auch.

Mein Bluray Player hat WLAN, ist schon okay, wenn der selbstständig einfach mal updatet, ziemlich bequem. Aber ob ich nochmal 100 Euro mehr ausgeben würde dafür... weiss ich nicht !

Internet am Fernseher ist auch irgendwie witzlos find ich. Das ist ziemlich arg langsam bei mir zumindest, und bis man da mit der Fernbedienung irgendwas eingegeben hat, oder was auch immer.

Internet brauch ich am PC, sonst erstmal nirgends ;)

Also würd ich angesichts des Aufwandes und der Koste von diesen Strom-LAN dingern abraten, auch weil se vermutlich nicht so zuverlässig funktionieren, und eben auch nicht an verschiedenen Stromkreisen!

Interessant wäre eine Art WLAN Antenne, die das Funksignal aufnimmt und dann wieder in n Kabel einspeist. Gibts sowas? (Ist ja im grunde nichts andres wie ne Netzwerkkarte mit WLAN Antenne und Kabel.)


_________________________________________________________________________________________________

I'm the best there is at what I do - But what I do isn't very nice.


MadMasterMichi
Mancubus
Mancubus

Beiträge: 2362
Registriert: Do 05 Feb, 2009 17:26
Wohnort: Bayern, des samma mir!

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#15  Beitragvon C-Ro » Mo 31 Dez, 2012 16:13

Sobald mein WLan wieder benutzbar ist, ist das Prob eh gelöst. Allerdings dachte ich immer, dass Kabel besser wäre. Sofern es technische Vortschritte mit diesen Steckerdingern gegeben hätte, könnte das ja eine Alternative sein.


god bless you

Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19476
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: LAN über Steckdose

Beitrag Nummer:#16  Beitragvon Dachdegger » Do 03 Jan, 2013 16:32

Soweit ich das bisher richtig verfolgt habe, muss man schon deutliche Einbußen bei der Übertragungsgeschwindigkeit via Steckdose hinnehmen  :uhm:


---------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild
Dachdegger
Cacodemon
Cacodemon

Beiträge: 721
Registriert: Fr 06 Feb, 2009 18:48
Wohnort: Soltau


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron